Vielen Menschen fehlen die finanziellen Mittel, eine zahnärztliche Behandlung durchführen zu lassen. Zusammen mit der Caritas Bukarest ermöglichen wir kostenlose Behandlungen in besonders harten Fällen.

Ein großes Problem der armen Bevölkerung Rumäniens ist die Zahnhygiene. Wenn es um zahnärztliche Behandlung geht, versagt das Sozialsystem.
Buftea, ist ein kleiner Ort nordwestlich von Bukarest, in dem besondere Armut herrscht. Dort unterhält der Hilfsverein gemeinsam mit der Caritas Bukarest ein Projekt, das in besonders harten Fällen die Behandlung finanziert. Dr. Adrian Birloiu, ein engagierter Zahnarzt stellt seine Arbeit für die bedürftigsten Patienten  kostenlos zur Verfügung. Im Wesentlichen geht es um Notfälle wie Zahnextraktionen und Behandlung von Gangränen (Schwarzfärbung/Nekrosen), aber auch um Wurzelbehandlungen und kleine chirurgische Eingriffe wie Weisheitszahnentfernungen.
Die Caritas prüft die Bedürftigkeit der von Dr.Birloiu’s behandelten Patienten. Der Hilfsverein ersetzt Dr. Birloiu die Kosten, die durch die Behandlung entstehen.